· 

Crawinkel würdigt eine starke Frau

Bild: Crawinkler- Runde (Facebook)
Bild: Crawinkler- Runde (Facebook)

Auszeichnung für unsere Ehrenbürgerin

 

Ich könnte mir eigentlich die nachfolgenden Zeilen sparen. Jeder der Doris Gehrhardt kennt, weiß was sie für unsere Gemeinde geleistet hat und noch leistet. Ihr wird am 04. Dezember die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch den Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen überreicht. Wir gratulieren ganz herzlich.

 

Seit sie 1955 im Crawinkler Kindergarten arbeitete, begann sich der Gedanke in ihr festzusetzen, die Ortsgeschichte unserer Gemeinde zu bewahren und irgendwann auch zu präsentieren. Ihre Sammlung von historischen Gegenständen und die Bewahrung von Bräuchen sind unersetzlich. 1988 war sie an führender Position an der Organisation und Durchführung des Umzuges anlässlich der 900-Jahrfeier von Crawinkel beteiligt. Das war auch 25 Jahre später so. Es verging auch kein Erntedankfestumzug ohne dass sich Doris mit ihren Ideen, Sammlungen und ihrem Fachwissen beteiligte und dadurch die Authentizität der vielen Umzugsbilder sicherstellte.

 

1999 gehörte sie zu den treibenden Kräften, die zur Rettung der „Alten Mühle" in Crawinkel aufriefen. Sie gründete gemeinsam mit weiteren Einwohnern einen Förderverein. In den Jahren danach führten ihre unnachlässigen Bemühungen zur Entstehung des heutigen Gebäudekomplexes im Ortskern von Crawinkel. Besonders sehenswert ist das Museum, was sich in seiner Schönheit mit vielem geschichtlichem Museumsgut präsentiert. Die Einrichtung und Ausgestaltung dieses Museums mit all seinen historischen Gegenständen sind durch Doris erfolgt. Auch in vielen weiteren Räumlichkeiten sowie auf dem Außengelände des Gebäudeensembles sieht man ihre Fingerfertigkeiten und das dekorative Gespür. Seit vielen Jahren sorgt sie mit teils festen und wechselnden Ausstellungen für die Belebung der historischen Forschung und Veranschaulichung des Lebens und der Arbeit der Einwohner in früheren Zeiten. Das Museumsgut und die Museumsräumlichkeiten benötigen auch eine sachgerechte Pflege und Reinigung. Hier engagiert sich Doris ebenfalls. Wenn Feierlichkeiten, wie der jährliche Mühlentag usw. stattfinden, geht sie immer helfend zur Hand. Mit großem Engagement führt sie regelmäßig Besuchergruppen und Schüler der Regelschule durch die Ausstellungsräume des Mühlenmuseums. Hier genügt eine kurze Information und Doris ist zur Stelle, ohne das es einer festen Terminplanung bedarf.

 

Während der jahrelangen schweren Krankheit ihres Ehemannes und auch nach seinem Tod sowie eigener gesundheitlicher Probleme lässt sie in ihrem unermüdlichen Wirken nicht nach.

 

Eine starke Frau, die Crawinkel als Einwohnerin hat. Ihr Verhalten und ihre ehrenamtliche Arbeit sind beispielgebend und verdienen unseren ganzen Respekt und Wertschätzung.

 

Vielen Dank für alles und weiterhin alles Gute.

 

 

Hans-Walter Möller

 

1. Beigeordneter

Kommentar schreiben

Kommentare: 0